Mercedes betritt mit der ESL One Neuland

03.11.2017

Bei der ESL One in Hamburg war Mercedes-Benz erstmals als Sponsor im eSports präsent. Die Kooperation mit der ESL gilt als vielversprechend. Mit dem Sieg von Virtus.pro gegen das Team Secret ist für Mercedes-Benz eine gelungene Premiere auf der eSports-Bühne zu Ende gegangen. "Ich bin wahnsinnig begeistert. Die Atmosphäre in der Halle ist einfach fantastisch und mitreißend", sagte Caroline Pilz, Leiterin Product Placement und Fashion Sponsoring bei dem Stuttgarter Autobauer, während des Major-Events ESL One in Hamburg. Wie die Teamnamen schon vermuten lassen: Mercedes hat Neuland betreten - und war damit sehr zufrieden.

Der Einstieg von Mercedes in die eSports-Branche ist das nächste untrügliche Zeichen für die Popularität einer jungen Szene, die aus ihrer einstigen Nische immer weiter in die Mitte der Gesellschaft drängt. Zuvor waren schon andere branchenfremde Unternehmen wie Wüstenrot, Vodafone oder VISA in den Markt eingestiegen, doch die Partnerschaft zwischen Mercedes und der weltgrößten Ligenplattform ESL aus Köln schlug deutlich höhere Wellen. (sid)

Zurück zur Übersicht