Weniger Treibhausgase: IOC zeichnet zehn Verbände aus

31.10.2019

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat zehn internationale Sportfachverbände für ihre Bemühungen um den Umwelt- und Klimaschutz ausgezeichnet. Wie das IOC mitteilte, haben alle geehrten Verbände konkrete Maßnahmen zum verminderten Ausstoß von Treibhausgasen getroffen.

"Die Olympische Bewegung hat sich vollends dem Bestreben verschrieben, der Welt den Klimawandel bewusst zu machen. Es freut uns, dass sich so viele Verbände gezielt bemühen, den Treibhausgas-Ausstoß zu senken", sagte Fürst Albert II von Monaco, Vorsitzender der Nachhaltigkeits- und Vermächtnis-Kommission im IOC. Die ausgezeichneten Verbände sind der Skiweltverband FIS, der Weltpferdesportverband FEI, der Ruderweltverband FISA sowie die internationalen Vereinigungen im Golf (IGF), Eishockey (IIHF), Rugby (WR), Segeln (WS), Taekwondo (WT), Orientierungslauf (IOF) und Sambo (FIAS).

Zurück zur Übersicht